Optimism TokenvorstellungOptimism Tokenvorstellung

Was ist Optimism?  

Optimism ist ein Krypto-Projekt, das seit 2019 entwickelt und im Dezember 2021 gestartet wurde. Es ist eine Layer-2-Lösung, die auf der Ethereum-Blockchain aufbaut und darauf abzielt, eines der größten Probleme von Ethereum (ETH) zu lösen: Die schlechte Skalierbarkeit und die damit verbundenen langen Wartezeiten sowie hohen Transaktionsgebühren. Das Skalierungsprojekt verarbeitet Transaktionen abseits der Ethereum-Plattform, sammelt sie und führt sie gebündelt an die ETH-Blockchain zurück. Das steigert die Effizienz, entlastet das Ethereum-Netzwerk und hebt die maximalen Transaktionen pro Sekunde (tps) um ein Vielfaches an. Mit dem Optimism Token OP besitzt die Plattform einen eigenen Governance-Token, in den Anleger investieren und so an dem Projekt partizipieren können. 
 

Market stats

Market Cap

CHF 6.88 B

Volume (24h)

OP 16,303,986.6

CHF 26,133,083.4

Circulating supply

OP 1,121,728,540.0

Price change (1h)

0.05%

Price change (24h)

-0.96%

Price change (7d)

-0.95%

Kaufen
Verkaufen
OP
CHF

OP in drei Schritten kaufen

  • Erstellen Sie Ihr neues Konto hier bei SMART VALOR und bestätigen Sie Ihre Daten: Sie benötigen dafür lediglich eine Internetverbindung und einen gültigen Personalausweis.

  • Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode.

  • Kaufen Sie Optimism token. Sie können so viel oder so wenig OP kaufen, wie Sie möchten.

Welchen Nutzen hat Optimism?

Ethereum wurde als eine Art „Kryptowährung 2.0“ entwickelt, die anders als Bitcoin oder Litecoin nicht nur eine digitale Währung oder ein Wertspeicher ist, sondern mehr kann. Ethereum ist programmierbar. Entwickler können ihre eigenen Projekte auf der Ethereum-Blockchain realisieren, wobei der Fantasie kaum Grenzen gesetzt sind. Von Finanzdienstleistungen über Kryptobörsen und NFTs bis hin zu Blockchain-Spielen – all das haben Entwickler bereits auf Ethereum umgesetzt und damit immer mehr Nutzer angelockt. In den Hochzeiten des ICO-Hypes und noch mehr beim Aufkommen der NFTs wurde dann eine große Schwäche von Ethereum deutlich spürbar. Die Plattform hat Probleme mit der Skalierbarkeit. In der ursprünglichen Form konnte Ethereum nur 15 Transaktionen pro Sekunde abwickeln. Viel zu wenig bei der steigenden Anzahl von Nutzern und ihren vielen Transaktionen, die Ethereums zahlreiche Apps anziehen. Die Folge: Transaktionen, egal ob eine einfache ETH-Überweisung von Nutzer A zu Nutzer B oder ein NFT-Kauf, dauern überdurchschnittlich lange und sind teilweise sehr teuer. Transaktionsgebühren im dreistelligen Dollar- bzw. Euro-Bereich sind unter hoher Last keine Seltenheit bei Ethereum. An der Stelle setzen Layer-2-Lösungen wie das Optimism-Protokoll an. 

Das Blockchain-Trilemma braucht moderne Lösungen

Optimism und ähnliche Skalierungslösungen treten an, um das Blockchain-Trilemma zu lösen – ein weit verbreitetes Problem der Blockchain-Technologie, das zwar nicht alle, aber viele Krypto-Projekte betrifft.  
Die Blockchain besitzt drei wichtige Eigenschaften: 
1. Sicherheit: Die Blockchain ist vor Angriffen von außen, böswilligen Transaktionen und dem Abgreifen von Daten geschützt. 
2. Dezentralität: Die Blockchain ist über den ganzen Erdball verteilt und kommt ohne zentrale Institution oder Mittelsmann aus. 
3. Skalierbarkeit: Die Blockchain kann sich problemlos an eine steigende Anzahl von Nutzern und zunehmende Transaktionen anpassen – sie wächst mit dem Ökosystem mit. 

null
null

Schneller und günstiger: Rollups entlasten das Mainnet 

Optimism ist eine Layer-2-Lösung, eine Art Tochrer-Blockchain , die als Ableger der Eltern-Blockchain (Layer 1) – in diesem Fall Ethereum – funktioniert. Layer-2-Projekte haben ein Ziel: den Durchsatz der Eltern-Blockchain verbessern. Das Geheimnis dahinter sind Rollups. Die Technologie nimmt die Last von der Layer-1-Blockchain, indem sie mehrere Transaktionen abseits der Ethereum-Blockchain sammelt bzw. „aufrollt“, verarbeitet und nach verrichteter Arbeit nur eine gesammelte Transaktion an die Eltern-Blockchain – die Ethereum-Plattform – zurückschickt. Vereinfacht gesagt: Das Optimism-Protokoll führt die ressourcenintensiven Vorgänge off-chain aus und liefert der Ethereum-Blockchain lediglich das fertige Ergebnis. Dadurch können Transaktionen erheblich schneller und kostengünstiger abgearbeitet werden. 

Das Optimism-Protokoll arbeitet mit „Optimistic Rollups“ 

Die Optimism-Macher haben das Rollup-Prinzip mit den gesammelten Transaktionen weiter verfeinert und setzen auf Optimistic Rollups, also optimistische Rollups – daher auch der Name der Layer-2-Lösung. Die Validatoren, die Transaktionen und Blöcke absegnen, gehen immer optimistisch an ihre Aufgabe heran. Transaktionen gelten als gültig, bis das Gegenteil bewiesen ist. Dadurch können alle Transaktionen auf der Layer-2-Lösung blitzschnell abgearbeitet werden. Der Nachteil: Es gibt deine siebentägige Frist, in der die Gültigkeit von Transaktionen angezweifelt werden und das mit Beweisen unterfüttert werden kann. Erst nach Ablauf dieser Frist wird die Transaktion auf der Layer-1 verewigt und kann man wieder in Ether (ETH) „zurücktauschen“ und ETH auszahlen. Bis dahin ist das Kapital auf der Layer-2-Ebene zur Sicherheit „gelockt“ bzw. eingefroren, damit niemand das Optimistic-Rollup-Prinzip einfach ausnutzen kann.

null
null

Einfache Skalierungslösung für alle Ethereum-Projekte 

Ein großer Vorteil der Optimism-Lösung und der verwendeten Optimistic-Rollup-Methode ist die Kompatibilität mit der Eltern-Kette – in diesem Fall der Ethereum-Blockchain. Die Layer-2-Lösung funktioniert mit allen Ethereum-dApps, von NFTs über Marktplätze bis hin zu umfangreichen Decentralized-Finance-Anwendungen (DeFi), mit denen Finanzdienstleistungen dezentral auf der Blockchain realisiert werden. Entwickler können ihre dApps mir wenigen Zeilen Code auf der Layer-2-Lösung lauffähig machen und von den Geschwindigkeits- und Kostenvorteilen der Optimism-Plattform profitieren, ohne auf die Sicherheit und die Dezentralität der Ethereum-Blockchain zu verzichten. Viele bekannte Ethereum-Apps haben die Optimism-Plattform inzwischen adaptiert, darunter der große Derivate-Marktplatz Synthetix (SNX) und die dezentrale Kryptobörse Uniswap (UNI). 

Der Optimism Token OP

Seit dem 31. Mai 2022 besitzt die Optimism-Plattform einen eigenen Token – OP. OP wurde per Airdrop an Nutzer der Skalierungslösung vergeben und ist ein klassischer Governance-Token, mit dem Tokenhalter ein Mitspracherecht erhalten. Die OP-Token funktioniert wie eine Aktie mit Stimmrecht. Tokenbesitzer sind Mitglied einer dezentralen, autonomen Organisation (DAO) und können bei Anträgen über Änderungen am Protokoll, technische Veränderungen oder die Ausrichtung des Projekts unabhängig mitbestimmen. Je mehr Token eine Einzelperson oder eine Institution besitzt, desto mehr Stimmgewicht hat sie. Die Macher haben die Optimism-Lösung mit dem nativen Token in die Hände der Community übergeben.

null

Der Optimism Token ist eine inflationäre Kryptowährung 

 Zu Beginn wurden 4.294.967.296 OP-Token generiert. Die angepeilte Inflationsrate liegt bei zwei Prozent pro Jahr. Die anfängliche Verteilung sieht so aus: 
- 25 Prozent sind für den Ecosystem Fund reserviert, ein Fonds, der das Wachstum des Ökosystems anregen soll, indem Projekte finanziert werden. 
- 19 Prozent gehen über mehrere Airdrops an die Nutzer des Optimism-Netzwerkes. Beim ersten Airdrop im Jahr 2022 wurden 5 Prozent ausgeschüttet. Die übrigen 14 Prozent sind für kommende Airdrops reserviert. 
- 19 Prozent werden an Core Contributors ausgegeben – wichtige Mitwirkende, die das Projekt in der Vergangenheit gefördert haben oder in der Zukunft nach vorne bringen wollen. 

Wer steht hinter dem Optimism-Projekt? 

Die Optimism-Plattform wurde 2019 von Jinglan Wang, Karl Floersch und Kevin Ho erdacht und entwickelt. Die Macher konnten bei der Entwicklung nicht nur auf ihre Kenntnisse im Programmieren zurückgreifen, sondern auch auf eine langjährige Erfahrung in der Kryptowelt. Teilweise waren die Verantwortlichen vor der Realisierung von OP sogar bei der Ethereum Foundation tätig – der Stiftung hinter Ethereum.  
Inzwischen haben die Entwickler die unmittelbare Verantwortung abgegeben. Hinter der Optimism-Plattform steht die Optimism Foundation, eine gemeinnützige Organisation, die das Ökosystem und ihre Entwicklung begleitet. Über die Zukunft und technische Details entscheidet die DAO, die aus den OP-Tokenbesitzern besteht.

Wer sind die bekannten Investoren in Optimism und den OP-Token? 

Über die Gesamtheit der Investoren der Optimism-Lösung und die größten Besitzer von OP-Token ist nur wenig bekannt. Es gibt aber verlässliche Informationen über die frühen Investoren, die mit Wagniskapital die Realisierung des Projekts möglich gemacht und dafür mit einem Teil der ursprünglich geschaffenen Token belohnt wurden. Bekannte und große Namen sind a16z und Paradigm. Hinter a16z bzw. a16z Crypto verbirgt sich die weltbekannte Venture-Capital-Firma Andreessen Horowitz mit Sitz in Kalifornien. Die VC-Firma hat in der Vergangenheit nicht nur großen Erfolg mit frühen Investments in Unternehmen wie Airbnb, Facebook, Instagram und Skype gehabt, sondern auch in Krypto-Projekte investiert. Dazu gehören das Blockchain-Spiel Axie Infinity, der NFT-Marktplatz OpenSea und die dezentrale Kryotobörse Uniswap. Die zweite große Investorengruppe, Paradigm, ist eine VC-Firma, die auf Krypto- und Web-3-Projekte spezialisiert ist und abseits der Optimism-Plattform auch in bekannte Vertreter wie Compound, Cosmos (ATOM), dYdX und Maker (MKR) investiert hat.

In Optimism und den OP-Token investieren 

Sie möchten ebenfalls in eine der bekanntesten und von vielen Etheruem-Apps genutzten Skalierungslösungen für die Ethereum-Blockchain investieren? Dann kaufen Sie Optimism ganz einfach und bequem bei Smart Valor, dem einzigen Full-Service-Exchange aus der Schweiz. Bei Smart Valor können Sie aus einer Vielzahl an Handelspaaren wählen. Sie finden sowohl Märkte auf der Basis von bekannten Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) als auch die passende Handelspaare für den Kauf mit klassischen FIAT-Währungen wie dem Euro und dem US-Dollar. Nutzen Sie einfach Ihre Kreditkarte für den Kauf von OP-Token oder handeln Sie Optimism Token komfortabel per SEPA-Überweisung.